Fr., 25. Juni

|

Linz

Was wäre wenn? Die geträumte Stadt

Kulturwissenschaften Amalia Barboza

Anmeldung abgeschlossen
Veranstaltungen ansehen

Zeit & Ort

25. Juni 2021, 10:00 – 13:00 MESZ

Linz, Urfahrmarkt 1, 4040 Linz, Österreich

Über die Veranstaltung

Das Leben in einer Stadt kann aus unterschiedlichen Perspektiven beschrieben werden. Aus der Sicht der soziologischen Stadtforschung wurde vor allem nach Aspekten im Unterschied zum ländlichen Raum gesucht und u.a. die Beschleunigung, die Funktionalität und die Anonymität des urbanen Raums hervorgehoben. Das Seminar „Was wäre, wenn?“ fragt nach der Möglichkeit durch Interventionen im Stadtraum, in diesem urbanen Tempo zu intervenieren. Für diese Interventionen werden wir verschiedene Strategien verfolgen. Eine Strategie wird sein, den Möglichkeitsraum der Stadt in der Traumwelt (in unseren Nachtträumen) zu suchen. Eine andere Strategie umkreist die Entwicklung spielerischer Situationen, welche mit der urbanen Normalität brechen. Das Seminar knüpft an Projekte an, die im Wintersemester 2020-21 im Rahmen des Spaziergangsseminars (Einführung in künstlerisch- / wissenschaftliche Forschung) konzipiert wurden und bietet die Möglichkeit, diese Projekte zu vertiefen. Es besteht aber auch die Möglichkeit neu einzusteigen. Die Ergebnisse des Seminars sollen publiziert werden.

Diese Veranstaltung teilen