Do., 24. Juni

|

Linz

Präsentation Seminar Urbanistik “City and Activism"

die Architektur - studio Urbanistik Sabine Pollak

Anmeldung abgeschlossen
Veranstaltungen ansehen

Zeit & Ort

24. Juni 2021, 13:00

Linz, Urfahrmarkt 1, 4040 Linz, Österreich

Über die Veranstaltung

Die Bewegung RTS (Reclaim the Streets) in London zeigten in den 1990er Jahren als eine der ersten, wie über räumlich-programmatische Strategien (Umbauen, Umprogrammieren, Besetzen, Bespielen, Aktivieren) Widerstand gegen herkömmliche Planungspolitik erfolgen kann. Über Nacht wurden Fahrradstreifen auf Straßen gemalt und in leer stehenden Industriebauten illegale Raves und in ganzen Straßenzügen Street Parties veranstaltet. RIT richtete sich gegen Investoren-getriebene Stadtplanung, Globalisierung, Gentrifizierung und vor allem gegen das Auto in der Stadt. Die Bewegung hatte (und hat bis heute) die Rückeroberung der Straße durch Stadtbewohnende zum Ziel. Mittlerweile gibt es unzählige Gruppierungen, die erfolgreich zeigen, wie zum einen Widerstand gegen herkömmliche Stadtplanung erfolgen und zum anderen Stadt selbst gemacht werden kann wie etwa die Planbude und die Park Fiction- Bewegung in Hamburg, diverse Urban Gardening- Bewegungen oder Initiativen rund um urbane Brachen bis hin zu kollektiven Aneignung von ganzen Häusern.

Diese Veranstaltung teilen